Deutsch Polnisch Russisch 
 

Der bekannte Tanzlehrer Hans-Günther Schrock-Opitz aus Ostpreußen ist gestorben

17.05.2012

Eigentlich hätte Hans-Günther Schrock-Opitz, geboren 1924, das Gut seiner Eltern in Neuhof bei Elbing übernehmen sollen, was jedoch der Krieg verhinderte. Die Flucht aus Ostpreußen verschlug ihn nach Ostfriesland und hier wirkte er seitdem zunächst in Papenburg, seit 1954 in Leer als Tanzlehrer. Er wurde auch ein international erfolgreicher Turniertänzer. In Leer baute er das "Haus der Tanzkunst" auf, das inzwischen als Familienunternehmen von der nächsten Generation betrieben wird. Leers Bürgermeister Wolfgang Kellner stellte in seinem Nachruf fest, dass es kaum einen Leeraner gäbe, der nicht bei ihm in der Tanzstunde gewesen wäre. Hans-Günther Schrock-Opitz starb 88jährig während einer Tanzstunde in Ogenbargen mitten auf der Tanzfläche.

(Generalanzeiger, 16. 5. 2012)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren