Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

König Tours - Reise-Profi für Russland & Co.
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Ostpreußischer Butterfisch

02.09.2019

Zutaten:

Fisch

4 Portionen Butterfisch-Filets
1 Bund Thymian
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
eine Prise Fleur de sel
1 EL Butter geklärt (Butterschmalz)

Kartoffel-Petersilienpüree

750 g mehlige Kartoffeln
2 Bund frische Petersilie glatt
ein Msp Muskat
30 g Butter geklärt (Butterschmalz)
200 ml Wasser
Salz
weißer Pfeffer

Rote-Bete-Salat

6 Stück Rote Bete
30 ml Balsamico
30 ml Rotweinessig
30 ml Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Butterfisch mit Thymian

Das Fischfilet waschen und halbieren, ggf. dritteln, trocken tupfen. Thymian waschen, Schalotte in kleine Ringe schneiden, Knoblauch mit (!) Schale halbieren. Alles kurz beiseite stellen, der Fisch darf ruhig Zimmertemperatur bekommen.

Pfanne bei mittlerer Hitze aufheizen, dann die Nussbutter (geklärte Butter) darin erwärmen. Die Filets mit Thymian, Schalotte und Knoblauch beidseitig bei mittlerer Hitze nach Gefühl kross anbraten. Beim Anrichten mit Fleur de sel bestreuen und mit dem Sud aus der Pfanne übergießen.

Petersilienpüree

Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und garen. Derweil die glatte Petersilie waschen und klein hacken. Die weich gekochten Kartoffeln stampfen, mit geklärter Butter, Muskat, Salz, weißem Pfeffer und dem Petersilienhack vermengen.

Rote-Bete-Salat

Rote Bete vom Grün befreien. Wurzelstrunk abschneiden, die Haut nicht verletzen (könnte sonst ausbluten), und in ca. 30 bis 40 Minuten gar dünsten, lauwarm schälen, in Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer, Balsamico, mildem Rotweinessig und Speiseöl marinieren. Wer will, nimmt noch klassisch Kümmel dazu, passt auch zum Fisch.

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren